Große Klassen für Regelschüler

Unser Regelklassenzug mit den sogenannten Großen Klassen ist eine staatlich anerkannte allgemeinbildende Waldorfschule.

Michael Bauer Schule, staatlich anerkannte Waldorfschule


Die Klassengrößen in den unteren und neuen Klassen liegen mittlerweile nur noch bei 32 SchülerInnen, die im Hauptunterricht gemeinsam und in den Fachunterrichten in kleineren Arbeitsgruppen unterrichtet werden. Der Unterricht folgt den Altersstufen entsprechend dem allgemeinen Lehrplan der Waldorfschulen.
Besonders hervorzuheben sind:

  • Fremdsprachenunterricht: Englisch und Französisch ab der 1. Klasse
  • Leier-Unterricht in der Unterstufe
  • Sologesangsunterricht in Klasse 11 mit öffentlichem Abschluss (Liederabende)
  • handwerklich-künstlerischer Unterricht in allen Klassen der Oberstufe mit einem breiten Fächerkanon
  • Theaterprojekte in der 8. und 12. Klasse
  • ein dreiwöchiges Landwirtschaftspraktikum in Klasse 9, das alle SchülerInnen alleine oder zu zweit absolvieren
  • das Vermessungspraktikum in Klasse 10 als gemeinsame Unternehmung der Klasse
  • das dreiwöchige Sozial- / Berufspraktikum in Klasse 11 nach individueller Wahl der SchülerInnen

Die Waldorf-Schulzeit dauert 12 Jahre. Abhängig vom Stand der persönlichen Entwicklung der SchülerInnen können als staatlich anerkannte Bildungsabschlüsse erworben werden:

  • der Hauptschulabschluss im Anerkennungsverfahren am Ende der Klasse 10
  • der Realschulabschluss in Klasse 11
  • die Fachhochschulreife in Klasse 13 (im Anschluss an die 12-jährige Waldorf-Schulzeit)
  • oder das Abitur in Klasse 13 (im Anschluss an die 12 -jährige Waldorf-Schulzeit)
     

PDF Profilbild   PDF Leitbild